Sie finden uns hier:
Hundekehlestraße 38, 14199 Berlin
Und erreichen uns unter...
+49 (0)30 - 61 74 47 14
... oder per E-Mail
info@physiotherapie-im-grunewald.de
Öffnungszeiten
Mo - Do: 8:00 - 20:00 Uhr
Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Unsere Leistungen werden individuell auf Sie abgestimmt


 

Manuelle Behandlungen


Die Manuelle Therapie beinhaltet die Diagnostik und Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems (Gelenke, Muskeln und Nerven). Es werden dabei mobilisierende Grifftechniken an der Wirbelsäule oder an den Gelenken angewendet.

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Behandlung von Ödemen (Schwellungen). Das Prinzip beruht im Gegensatz zur herkömmlichen Massage auf einer bestimmten Grifftechnik, die mit fein dosiertem Druck den Abtransport der Gewebsflüssigkeit bewirkt und die Hautspannung verringert.

Bei der Klassischen Massage werden verschiedene Grifftechniken i.d.R. zur Spannungsreduktion der Muskulatur angewendet, aber auch bei Verhärtungen, Stress und bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie z.B. Rücken-schmerzen.

FDM bedeutet Faszien-Distorsions-Modell und ist eine neue Methode zur Schmerztherapie. Gebildet aus den lateinischen Begriffen "Fascia" (Bündel) und "Distorsio" (Verdrehung / Verrenkung), wird das FDM sehr effektiv bei Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates eingesetzt. » mehr erfahren

Bei der Fußreflexzonenbehandlung wird durch die Massage der einzelnen Reflexzonen der Fluss der Körperenergie angeregt, so dass Blockaden aufgelöst werden und so eine lokale intensive Durchblutung, eine Heilung oder Verbesserung sämtlicher gestörter Organ- und Gewebefunktionen bewirkt wird.

Die CMD/Kiefergelenkbehandlung ist eine spezielle Behandlungsform der manuellen Therapie. Hier wird mit besonderen Techniken das Kiefergelenk mobilisiert. Gleichzeitig wird die Kiefermuskulatur entspannt und gedehnt. Abschließend erhält der Patient eine Anleitung zur Selbsthilfe.

Bei der Extensionsbehandlung kommt es im Bereich der Lendenwirbelsäule durch einen Dauerzug, der der normalen komprimierenden Wirkung der Schwerkraft entgegengesetzt ist, zu einer Entlastung der Bandscheiben der Nervenwurzeln und anderer Weichteilstrukturen.

Bei der Traktionsbehandlung wird die Behandlung mit dosierter Zugkraft auf die Gelenke der Extremitäten und der Wirbelsäule zur Vorbereitung kranken-gymnastischer Behandlung verstanden.

Die Cranio-Sacrale-Therapie (Cranium = Schädel, Sacrum = Kreuzbein) ist eine sehr sanfte manuelle Methode und richtet sich an die im Körper innewohnenden selbstregulierenden Kräfte. Hierbei wird der CranioSacrale Rhythmus ertastet, diagnostiziert und therapeutisch beeinflusst, um die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers zu stimulieren. CranioSacrale Therapie arbeitet neben anatomisch-physiologischen Aspekten des CS-Systems auch auf der energetischen und emotionalen Ebene.

Aktive Behandlungen


Die Krankengymnastik ist eine ärztlich verordnete Bewegungstherapie, ein Heilmittel, das mit speziellen Behandlungs-techniken bei Fehlentwicklungen oder Funktionsstörungen organischer Art oder als Folge psychischer Störungen angewandt wird.

Bei der gerätegestützten Krankengym-nastik führt der Patient spezielle Übungen unter der Aufsicht eines ausgebildeten Physiotherapeuten an medizinischen Trainingsgeräten durch.

Text fehlt

In der Atemtherapie wird durch spezifische Techniken der Sekrettransport gefördert. Außerdem werden atmungsrelevante Strukturen bei Bedarf mobilisiert. Durch die erzielte Optimierung der Atemkapazität und -funktion wird eine deutliche Steigerung der allgemeinen Belastbarkeit ermöglicht.

Passive Behandlungen


Bei der Elektrotherapie werden einzelne oder mehrere Körperteile mit unter-schiedlichen Stromformen (galvanische, nieder- und mittelfrequente Ströme) behandelt. Die Stromstärken und Frequenzen werden individuell und je nach Zeitpunkt der Behandlung innerhalb des Heilungsprozesses angepasst.

Unter der Therapie mit Ultraschall versteht man die Anwendung mechanischer Schwingungen (Vibrationen) oberhalb des hörbaren Frequenzbereiches zu thera-peutischen Zwecken. Beim Ultraschall pflanzt sich die Auslenkung der schwingenden Teilchen in Flüssigkeiten und weichem Gewebe in einer Langwelle fort, d. h. die Auslenkung erfolgt parallel. Dies ist eine Art von Mikromassage.

Text fehlt

Fangopackungen sind natürliche Peloide, d.h., aus der Natur stammende schlammartige Substanzen, die erwärmt auf bestimmte Körperregionen aufgelegt werden. Sie bewirken eine Muskelentspannung, eine Schmerzlinderung und eine gezielte Anregung der Durchblutung des Gewebes.

Bei Heißluft bzw. Rotlicht handelt es sich um eine Wärmeanwendung, bei der der Patient meist unter eine Rotlichtlampe (Infrarot) gelegt wird und somit nicht in direkten Kontakt mit der Wärme kommt.

Das Kineso-Taping ist eine entwickelte Klebetechnik mit speziellen Tapes (Pflastern). Die spezifische Art des Klebens stimuliert das lymphatische System, verbessert die Zirkulation, reguliert den Muskeltonus und aktiviert das Schmerzdämpfungssystem.

Hausbesuche

Auf Anfrage machen wir selbstverständlich auch Hausbesuche. Sprechen Sie uns an!


Gutscheine

Unsere Gutscheine sind ein ganz besonderes Geschenk für Ihre Familie, Freunde und Bekannte. Wir beraten Sie gern!


 

Bitte beachten Sie, dass unsere Leistungen nur teilweise von den Krankenkassen übernommen werden!